Kontakt

Kiefergelenktherapie

Kiefergelenktherapie

Funktionsstörungen im Bereich unseres Kausystems (Zähne, Kiefer, Muskeln und Kiefergelenke) können sich in vielfältigen Symptomen äußern. Beispiele für entsprechende Beschwerden sind:

  • Unklare Gesichts- und Kopfschmerzen
  • Kiefergelenksschmerzen, -knacken und -bewegungseinschränkungen
  • Verspannungen der Kaumuskulatur
  • Extrem starker Zahnabrieb bis hin zu starken Zahnschädigungen
  • Nacken-, Schulter- und sogar Rückenprobleme sowie Haltungsschäden

Die möglichen Ursachen für diese Störungen sind genauso vielfältig. Infrage kommen Zahnverlust, neue Füllungen oder Kronen, Zähneknirschen u.v.m. Daher ist eine umfassende Untersuchung erforderlich, um sie zu ermitteln.

Diagnostik und Behandlung

Wir ertasten eventuelle Verspannungen Ihrer Kaumuskulatur und hören die Kiefergelenke auf Knack- oder Reibegeräusche ab. Bei Bedarf kommt darüber hinaus ein Gesichtsbogen zum Einsatz. Dabei handelt es sich um ein leichtes Messgestell, das an Ihrem Kopf angesetzt wird und Ihre individuellen Mund- und Kieferbewegungen erfasst.

Zur Behandlung setzen wir je nach Ursache der Kiefergelenkfunktionsstörung spezielle Zahnschienen (Positionierungs- oder Kirscherschienen) ein. Des weiteren können die Anpassung von Füllungen oder Zahnersatz sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit einem Physiotherapeuten erforderlich sein.